Schweizer-Huhn

Das wunderschöne schneeweisse mit einem kräftigen roten Kamm

versehene Schweizer-Huhn. Die Ursprünge des Schweizerhuhns geht auf das Jahr

1905 zurück! Damals begann Alfred Weiss aus Amriswil aus verschiedenen Rassen

(hauptsächlich weissen Orpington und Wyandotten Hühnern) ein Zweinutzungshuhn

zu züchten. Nach dem Krieg und der raschen Industrialisierung verlor das

Schweizer-Huhn leider rasch an Bedeutung.

Seit 1991 führt Por Specie Rara das Schweizer-Huhn mit den

wenigen noch verbliebenen Zuchtlinien weiter. Dank grossem Engagement von

Züchterinnen und Züchtern konnte das Schweizer-Huhn bis heute vor dem Aussterben

bewahrt werden.

Gewicht ca. 2,8 – 3,5 kg

Gewicht ca. 2,4 – 2,8 kg

Legeleistung 160 - 200 Eier pro Jahr


Zuchtziele:

  • Widerstandsfähigkeit und Gesundheit
  • Langlebigkeit
  • Zweinutzung: Fleisch, Eier